Fahrzeuge

 

Löschgruppenfahrzeug


Bezeichnung:                                                             LF 10/6

Baujahr:                                                                     2003

Hersteller:                                                                  Mercedes

Typ:                                                                            Atego 918 AF

Motorisierung:                                                           4- Zylinder Dieselmotor

Leistung:                                                                    180 PS

Höchstgeschwindigkeit:                                           110 km/h

Gewicht:                                                                     10500 kg

Besatzung:                                                                 1+8

Aufbau:                                                                       Schlingmann

 

Dieses Fahrzeug besitzt eine Heckpumpe des Typs „S 2000“ von Schlingmann. Sie hat eine Nennförderleistung von mindestens 2000 l/min bei 8 bar.

 

Nach dem der alte LO wegen eines Motorschadens verschrottet wurde und der Magirus mit seinen 40 Jahren auch nicht mehr der Jüngste war, wurde es Zeit, dass die Feuerwehr Effelder ein neues Löschgruppenfahrzeug anschafft. Seit 1998 bemühte sich die FF zusammen mit dem Gemeinderat Effelder um die Neubeschaffung eines neuen LF. Nach der Vorführung von drei verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und vielen Diskussionen entschied man sich für ein Fahrgestell von Mercedes und den Aufbau der Firma Schlingmann. Im Juli 2003 war das neue Fahrzeug fertig gestellt und konnte in Dissen (Niedersachsen) bei der Firma Schlingmann abgeholt werden. Am 9. September 2003 wurde das neue Löschgruppenfahrzeug von Pfarrer N. Borkowski eingeweiht.

Das Besondere an dem neuem Fahrzeug sind die auffallenden neongelben Aufkleber, die es im Eichsfeld so zurzeit nicht noch einmal gab. Dadurch war unser Fahrzeug etwas Besonderes.

Auf diesem Fahrzeug ist ein Notstromaggregat, zu dem ein Trennjäger und ein Beleuchtungssatz gehören. Eine Schnellangriffseinrichtung mit einem 50m langen formstabilen S- Schlauch ist auch auf diesen Fahrzeug. Außerdem gibt es einen eingebauten 600l Wassertank. Somit besteht die Möglichkeit, einen Löschangriff direkt vom Fahrzeug aus in kürzester Zeit zu starten.